Crimean time

Krim

Ein Regisseur könnte beinahe jede Landschaft und jede Kulisse für seinen Film auf der Krim finden. Das Land bietet unglaubliche Vielfalt. Manchmal wird di e Krim auch als „die Welt in der Nussschale“ oder als „Freiluftmuseum“ bezeichnet. Reisende können sich die touristischen Leckerbissen aus einer einzigartigen Auswahl von Landschaften, spektakulären Wasserfällen und sogar einem oder zwei Schlammvulkanen herauspicken. Weite Steppen, waldbedeckte Berge, Buschland und uralte Parks sind ebenso Teil dessen, was die Krim zu bieten hat.

Das Schwarze Meer und die Asovsche See umgeben die Krim fast vollständig. Die Krimhalbinsel ist mit dem Festland durch eine 5-7 Kilometer breite Landenge verbunden. Mehr als 2400 Pflanzenarten wachsen auf der Halbinsel, davon sind 200 nur hier zu finden.

Der bekannteste Teil der Krim – die Südküste – ist zwischen dem Schwarzem Meer und dem Hauptkamm des Krimgebirges gelegen. Das Kronjuwel der Krim bietet ein submediterranes Klima, üppiges Grün und zahlreiche Naturschönheiten, sodass der Reisende für immer hier verweilen möchte. Die Natur der Krim in all ihrer Pracht lässt sich auch an der felsigen Küste von Tarkhankut, im geheimnisvollen Tal der Geister auf dem Berg Demerdzhi und auf dem erloschenen Vulkan Karadag genießen.

Seit uralten Zeiten – vielleicht wegen ihrer prächtigen Natur – war die Krim menschlicher Siedlungsplatz. Einst Knotenpunkt alter Handelswege, birgt die Krim noch viele Reste vergangener Reiche und Zivilisationen. Die dürren Steppen, die fruchtbaren Täler, die Berge mit ihren Höhlen und die geschützten Buchten der Küste erinnern sich noch an den gebeugt gehenden Neandertaler und den schlanken Cro-Magnon-Menschen, an den wilden Taurier und den freiheitsliebenden Skythen, den Pioniergeist des griechischen Kolonisten und die Unbarmherzigkeit des römischen Legionärs. Einsame Grabhügel in der Steppe, steinerne Idole und Heiligtümer, Ruinen von Städten und Festungen wispern von längst vergangenen Tagen und erfüllten Lebensgeschichten.

Touristen sind sich wohl bewusst, dass die Gebiete der Krim mit ihren gesundheitsfürdernden Eigenschaften - sei es das exzellente Klima, der heilende Schlamm und das Wasser der Salzseen oder Mineralwässer aus der Tiefe - eine stressfreie Zeit der Erholung gewähren. Hotels und Ferienhäuser werden sowohl an der Küste als auch in ländlichen Gebieten renoviert oder neu erbaut, um den Strom von Gästen zu beherbergen, der am heilsamen Reichtum dieses Gebiets teilhaben möchte. Öko- oder Grüner Tourismus in den ländlichen Gebieten der Krim wird auch mehr und mehr zu einem Anziehungspunkt für Besucher. Unsere unermesslichen natürlichen Ressourcen sind von solcher Schönheit, dass sie ganz von selbst Ziel von Fotografen, Künstlern, Vogelbeobachtern und Naturliebhabern werden.

Um eine einzigartige Erfahrung an einem der schönsten Plätze der Welt abseits der ausgetretenen Touristenpfade zu finden, ist ein Besuch der Krim sicher keine schlechte Wahl. Man könnte sagen, dass die vielen verschiedenen Facetten der Krim ein gewaltiges Ganzes ergeben, das jeden Cent Ihres Reisebudgets und jede Minute der hier verbrachten Zeit wert ist. Wir wissen, dass Sie die Krim lieben werden.

 
Crimea Travel Service © TheCrimea.org - 2007-2017. All rights reserved.